Elterntraining

Schritt für Schritt zu mehr Mut bei der Kindererziehung
Was können Eltern tun…

  • wenn Geschwister sich streiten?
  • wenn Kinder nicht ins Bett gehen wollen?
  • wenn Hausaufgaben ein Problem darstellen?
  • wenn Kinder Zuhause nicht mithelfen?

Was ist STEP?

  • ein wissenschaftlich fundiertes Programm
  • seit über 25 Jahren das erfolgreichste Elterntraining in den USA, seit ca. 15 Jahren in Deutschland etabliert
  • 60 wissenschaftliche Untersuchungen belegen den positiven Einfluss auf den Erziehungsstil

Dieses Training basiert auf den theoretischen Grundlagen des Individualpsychologen Alfred Adler und den Forschungsergebnissen des Psychologen Rudolf Dreikurs. Es hilft Verhaltensweisen und Fertigkeiten zu üben und die Erziehungskompetenz der Eltern zu erhöhen und somit Kinder zu erziehen, die respektvoll, selbstbewusst, verantwortungsbewusst, kooperationsbereit und glücklich sind.
Was lernen Eltern bei STEP?

  • ihre Kinder durch Ermutigung zu motivieren, statt unnötig zu kritisieren oder unangemessen zu loben, um ein gesundes Selbstbewusstsein zu fördern
  • ihre Stärken zu fördern und ihre Individualität zu beachten
  • ihre Bemühungen anzuerkennen
  • ihre Kinder zu unterstützen, selbstständig oder mit ihrer Hilfe Probleme zu lösen
  • Grenzen zu setzen und innerhalb dieser die Kinder ihrem Alter entsprechend entscheiden zu lassen.
  • Das Verhalten der Kinder aus einer neuen Perspektive zu verstehen

Was bietet ein STEP-Kurs?
10 wöchentliche Treffen unter Anleitung einer zertifizierten Trainerin:

  • Einführung 2 Stunden
  • Training 9 x 2 Stunden

Die Eltern haben die Möglichkeit, sich nach Abschluss des Kurses bei sogenannten Elterntreffs (das sind 5 zweistündige Treffen in ca. 6 Monaten) auch weiterhin mit Hilfe der STEP Fertigkeiten in Erziehungsfragen gegeseitig zu unterstützen.
Professionelles Trainingsmaterial:

  • STEP-Elternbuch, Beltz Verlag (je nach Alter des Kindes)
  • Arbeitsunterlagen